In Deutschland gibt es überwiegend Freiwillige Feuerwehren, das heißt das die Mitglieder bei einer Alarmierung nicht im Feuerwehrgerätehaus sind, wie bei einer Berufsfeuerwehr, sondern erst von ihrer Arbeitsstelle oder von zuhause aus zur Feuerwehr fahren müssen.

Auf dem Weg zum Gerätehaus sind die Mitglieder mit dem Privat-PKW unterwegs und können deshalb keine Sonderrechte in Anspruch nehmen. Da es trotzdem auf jede Minute ankommt, werden die PKW´s mit Dachaufsetzern oder Schildern mit dem Aufdruck "Feuerwehr im Einsatz" kenntlich gemacht. Sollte Ihnen ein so gekennzeichnetes Fahrzeug entgegenkommen oder hinter ihnen fahren, machen Sie bitte den Weg frei und sorgen für freie Fahrt.

Sie sind gesetzlich nicht dazu verpflichtet, aber der Feuerwehrler und vor allem die Personen die in diesem Augenblick Hilfe benötigen werden es ihnen danken!

 

Schwerer Verkehrsunfall THL 4
25.04.2018 um 14:51 Uhr
weiterlesen...
Tierrettung THL 1
21.04.2018 um 17:43 Uhr
weiterlesen...
Türöffnung ,,akut" P Wohnung
30.03.2018 um 14:45 Uhr
weiterlesen...
VU Person eingeklemmt
14.03.2018 um 08:28 Uhr
weiterlesen...
21.05.2018
19:30 - 21:30
Übungsdienst "Aktive"
23.05.2018
19:00 - 20:30
Übungsdienst "Jugend"
28.05.2018
19:30 - 21:30
Übungsdienst "Sport"
01.06.2018
Sternfahrt

   Unwettergefahr

 

   © Deutscher Wetterdienst, (DWD)

Heute 30

Monat 728

Insgesamt 54186

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Ihr Helm liegt bereit!

Nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Freiwilligen Feuerwehr vor Ort auf:

Freiwillige Feuerwehr Kümmersbruck e.V.

Am Butzenweg 4

92245 Kümmersbruck

09621/71610

Der BOS-Digitalfunk bietet unseren Einsatzkräften entscheidende Vorteile
gegenüber dem teilweise 50 Jahre alten Analogfunk. Für die Bürgerinnen
und Bürger heißt dies: Noch bessere, schnellere und verlässlichere Hilfeleistung in Notlagen.