Unwetterlage am 02.08.2018 im

Gemeindebreich Kümmersbruck

 

 

 

Am 02.08.2018 zog gegen 13:30 Uhr ein schweres Unwetter über den Gemeindebereich Kümmersbruck.

Dabei kam es zu starken Windböen und heftigem Starkregen über einen Zeiitraum von etwa zwei Stunden. Aufgrund dieser extremen Wetterlage gingen bei der ILS Amberg innerhalb kürzetster Zeit etliche Notrufe von umgestürzten Bäumen, über vollgelaufene Keller, bis hin zu einem Großbrand durch Biltzschlag ein. Neben dem Großbrand und den vollgelaufenen Kellern mussten auch Personen aus ihrem vom Wasser eingeschlossnen PKW befreit werden.

Alleine im Einsatzgebiet der FF Kümmersbruck waren es rund 20 Einsätze, die es neben dem Großbrand abzuarbeiten galt. Allein die Feuerwehr Kümmersbruck war aufgrund dieser Lage mit rund 30 Kräften über einen längeren Zeitraum im Einsatz.

Untersützt wurden wir durch die Feuerwehren aus Haselmühl, Ebermanndsorf und Amberg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.